Günstigere Batterien mit hoher Reichtweite vs. Stromkosten

Antworten
APape
Site Admin
Beiträge: 22
Registriert: 27. Februar 2019, 08:23

Günstigere Batterien mit hoher Reichtweite vs. Stromkosten

Beitrag von APape » 17. Februar 2021, 09:28

Die Entwicklung geht immer weiter voran. Porsche hat es jetzt u.a. geschafft durch das ersetzen der Nickel-Kobalt-Mangan durch Lithium-Eisen-Phosphat Batterie die kosten massiv zu reduzieren, umweltfreundlicher zu werden und wesentlich schnellere Ladezeiten zu erreichen bei einer Lebenszeit von 3.200.000 km. Die Batterie selbst soll nur ca. 3000€ kosten.
Ein großes Problem in Deutschland stellen aber zurzeit die Kosten für das Laden an der Ladesäule dar. Ein Wirrwarr aus unterschiedlichen Tarifen, bei unterschiedlichen Anbietern, mit verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und teils enormen kosten von über 1 EURO pro Kilowattstunde, schafft die E-Mobilität nicht nur Freude, sondern kostet dann oft meist mehr als der herkömmliche Verbrenner im Unterhalt.

Weitere Informationen zu diesem Artikel können auf der nachfolgenden Internet-Seite eingesehen werden:

https://www.technikneuheiten.com/revolu ... -ladezeit/
https://www.n-tv.de/auto/Ladestrompreis ... 35131.html

Antworten